FENDT Caravan – flexibel, hoch funktionell und erstklassige Qualität

FENDT Caravan – flexibel, hoch funktionell und erstklassige Qualität

Bei dem Wort „Caravan“ denken viele noch an die typische Wohnwagen von vor 20 Jahren. Bei einigen kommen die nostalgische Erinnerungen hoch. Ewiges Rangieren, Satellitenantenne bei Wind und Wetter ausrichten, bis die Lust vergeht, die Kälte, wenn man sich doch gerade auf das warme Bett freut…

Viele im heutigen Zeitalter waren sogar noch nie in Kontakt mit einem Caravan aus der jetzigen Generation. Wieso sollte hier auch die Zeit stehen geblieben sein?

„In meiner Kindheit reisten wir schon damals mit unserem Caravan zu den unterschiedlichen Kart-Rennen. Von Strecke zu Strecke. Mama sorgte für unser leibliches Wohl, Papa schraubte. Am Abend wurde es dann noch gemütlicher – es kamen dann alle Teams zusammen an einen Tisch und ließen gemeinsam den Abend ausklingen.“ erinnert sich David Schiwietz

Diese Erinnerungen und Verbindungen sind bis heute noch im Fahrerlager zu sehen. So haust der ein oder andere Rennfahrer, der genau diese Vorzüge vom Caravan kennt.

„Viele meiner Fahrerkollegen sind morgens gestresst und hetzen sich ab, um endlich in der Box zu sein. Auf dem Weg genieße ich noch meinen Shake oder schlendere mit meinem Hund Cäsar eine kleine Runde. So kann ich meinen Tag starten. Ein Hotelzimmer gibt mir niemals mein „zu Hause“ Gefühl. Im Hotelbett gibt es ebenso selten diesen Schlaf, wie ich das im Caravan genießen kann.“ so David Schiwietz

1970 kauften die Gebrüder Fendt ein Werk in Asbach-Bäumenheim auf und begannen kurze Zeit später mit dem Bau der ersten Caravans. Die Modelle von heute sind kein Vergleich mehr. Angefangen von Satellitenempfang, Fußbodenheizung, Ambiente-Beleuchtung, Panoramadach, Standheizung und einem Moover, der den Caravan ferngesteuert einparken lässt. In Kürze gibt es das Video zur Werksbesichtigung und weitere Einblicke.

Zur Fendt Caravan Homepage